# Übersetzungsvariablen #}
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstützt wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Der gute Destillatio Rundbrief ❁ Das neue Jahr beginnt ...

Beitrag vom 08.01.2018 11:25 Uhr

Vielen Dank dafür, dass Sie uns 2017 begleitet haben. Es war für uns ein spannendes Jahr, vor allem weil wir bis zum Ende nicht wussten, was das neue Jahr uns wirklich bringen würde und wie sich die große Änderung im Gesetz auswirken wird.   

 

 

 

Offensichtlich tun sich die Behörden sehr schwer mit der Umstellung auf das neue Alkoholsteuergesetz. Einzelne Punkte, wie z.B. die Geistherstellung, sind bis heute unklar.

Dabei ist es uns wichtig, ja wir machen sogar Werbung damit, dass wir uns auskennen und lehnen uns damit weit aus dem Fenster.

Das Destillatio-Motto ist: "Wir wissen, was wir tun" und dabei soll es auch bleiben - selbst wenn uns manchmal die "langsamen" Behörden im Weg stehen.

Wir möchten nicht nur unsere einmaligen Artikel zu 100 % kennen, sondern auch wissen, was man damit tun kann und darf. Das ist unser fester Vorsatz, nicht nur weil wir Sie dadurch besser beraten können, sondern auch weil uns das Destillieren und Kochen selber am Herzen liegt und wir eine Menge Spaß dabei haben, immer einen Schritt weiterzugehen.

Ich habe deswegen heute Morgen erneut einen Brief an unser Zollamt geschrieben und um Bestätigung sowie eine eindeutige Klärung der letzten Punkte gebeten.

Natürlich werde ich Sie bei Änderungen gerne auf dem Laufenden halten. Ich möchte Ihnen aber empfehlen, sich für wichtige Informationen einmal unsere Facebook-Seiten genauer anzusehen.

https://www.facebook.com/Destillatio/

Kai Möller

Facebook ist nicht so schlimm, wie viele denken. Es ist vor allem ein großartiges "Kommunikationsmittel", um wichtige Neuigkeiten sofort zu verbreiten und Antworten oder Meinungen zu erhalten.

Während am Erstellen, Kontrollieren und Veröffentlichen dieses Rundbrief drei Mitarbeiter über Stunden, teilweise Tage beschäftigt sind, können wir bei Facebook zumeist sofort reagieren. Und Sie können mitmachen ...

Wie Sie vielleicht wissen, kämpfen wir schon seit über 15 Jahren unter "Legalize Home Distilling" für eine Freigabe privater Destillieranlagen in Deutschland.

Die schwer zu betreuende Homepage www.naturalborndistiller.com haben wir aus gleichen Gründen schon vor Jahren auf Facebook verlegt.

Wichtige Informationen zu unseren Aktionen, Petitionen, Gesetzesänderungen und zum Destillieren allgemein erhalten Sie hier:

https://www.facebook.com/naturalborndistiller

Weiter unten im Rundbrief erkläre ich die wichtigen Gesetzesänderungen und deren Auswirkungen noch einmal im Einzelnen. Es gibt etliche Feinheiten, die es zu beachten gibt und die Sie vielleicht kennen sollten

Eine wichtige und positive Änderung haben Sie vielleicht aus den letzten Rundbriefen (oder von unserer Facebookseite) schon erfahren oder erahnt. Mittlerweile ist es sicher:


Jetzt legal Destillen kaufen!
Sie dürfen ab dem 01.01.2018 auch in Deutschland legal eine 2 Liter Destille besitzen! Deswegen starten wir das neue Jahr direkt mit einer Sonderaktion:

Legalize homedistilling

   Angebot der Woche vom 01.01. bis zum 07.01.2018

CopperGarden® Destille Essence plus 2 Liter ❁ Sorgenfrei Vollausstattung

"CopperGarden®" 2 Liter Destille "Essence plus Sorgenfrei" Vollausstattung mit Zubehör

 

Die beste 2 Liter Destille aller Zeiten als "Essence" eindeutig zur Herstellung von Essenzen und ätherischen Ölen deklariert und damit ab sofort legal und anmeldefrei in Deutschland!

Hier bekommen Sie die Destille in unserer neuen "Sorgenfrei"-Komplettausstattung mit Thermometer, Kühlwasserset, Kochplatte, Schläuchen und allem anderen, was dazu gehört.

Das Set ist so neu und an das aktuelle Gesetz angepasst, dass wir noch nicht einmal richtige Fotos davon machen konnten.

Wir empfehlen noch das Buch "Tisch- und Kleinbrennereien" dazu, dann sind Sie perfekt ausgestattet.

EUR 229,00
Sie sparen 40,00 EUR

Jetzt zugreifen

 

 

  EMPFEHLUNG DER WOCHE vom 08.01. bis zum 14.01.2018

CopperGarden Destillieranlage Arabia 2 Liter ❁ elektrisch

"CopperGarden" Destillieranlage Arabia 2 Liter ❁ elektrisch

Unkomplizierte Einsteigerdestille ❁ Mit elektrischer Kochplatte ❁ Aromasieb serienmäßig ❁ sehr vielseitig einsetzbar ❁ Ideal zur Herstellung von Hydrolaten ❁ in Österreich auch zur Alkoholherstellung erlaubt

JETZT LEGAL!

In dieser Woche für
EUR 249.-

Sie sparen 30.- Euro

Jetzt zugreifen

 

 

   EMPFEHLUNG DER WOCHE vom 15.01. bis zum 21.01.2018

CopperGarden® Destillieranlage Arabia lifetime Supreme 2 Liter - Spiritus

"CopperGarden®" Destillieranlage Arabia lifetime Supreme 2 Liter - Spiritus

Darf es noch ein bisschen hochwertiger sein? Qualität für Generationen? Dann ist diese Destille sicher eine gute Wahl, besser geht nicht in dieser Größe

JETZT LEGAL!

In dieser Woche für
EUR 259.-
Sie sparen 40.-EUR

Jetzt zugreifen

 

 

   EMPFEHLUNG DER WOCHE  vom 22.01. bis zum 28.01.2018

SET: Reagenzglasgestell XXL & 100 Reagenzgläser & Zubehör

SET: Reagenzglasgestell XXL & 100 Reagenzgläser & Zubehör

Extra stabiles Holzgestell komplett mit 100 Reagenzgläsern, Korken und Bürste. Laborqualität aus deutscher Herstellung

In dieser Woche für
EUR 33,33
Sie sparen 6,66-Euro

Jetzt zugreifen

  Was bringt 2018 jetzt genau?

 Essence

Auf den Bildern hier ist der Unterschied zwischen 0,5 und 2 Litern deutlich zu sehen. So gesehen wirkt das neue Gesetz großzügig, denn wir dürfen ab sofort mit der 4-fach größeren Anlage destillieren.

Dadurch werden die Erträge 4-mal so hoch ausfallen, was vor allem bei der Destillation ätherischer Öle auch wichtig ist. Da war die 0,5er-Größe doch zu klein.

Da landen wir aber leider auch gleich beim nächsten Punkt. Das neue Gesetz unterstützt nur die Destillation von Wasser, Hydrolaten, ätherischen Ölen, etc. ...

... die Herstellung von Alkohol wird komplett verboten! Auch mit einer der heute noch legalen 0,5 Liter Destillen.

Das neue Gesetz ist eine zweischneidige Sache. Auf der einen Seite sind Destillen nicht mehr meldepflichtig. Niemand weiß, ob Sie eine haben und was Sie damit machen - auf der anderen Seite dürfen Sie damit nicht machen, was Sie vielleicht möchten.

Wer sich zukünftig bei der Alkoholherstellung mit einer Destille unter 2 Liter erwischen lässt, der kann ein Bußgeld bekommen und muss damit rechnen, dass seine Destille beschlagnahmt wird.

Wer Alkohol brennt, wird zum Schwarzbrenner ...

Essence

Das neue Gesetz in Stichpunkten:

1.) Der Besitz und die Benutzung einer Destillieranlage bis einschließlich zwei Liter Brennkessel istnicht meldepflichtig.

2.) Wer Wasser, Hydrolate, ätherische Öle, Heilmittel, Essenzen oder irgendetwas anderes (außer Alkohol) destillieren möchte, der darf auch große Destillen erwerben, muss das aber bei seinem zuständigen Zollamt melden.

3.) Die Herstellung und Reinigung von Alkohol ist für Privatpersonen verboten und kann mit Bußgeldern und Beschlagnahmung der Destille belegt werden.

4.) Wer gewerblich destillieren möchte, kann eine Geistbrennerei beantragen, wenn er jährlich mindestens 25 Liter reinen Alkohol zukauft und gewerblich verarbeitet.

5.) Wer gewerblich Alkohol herstellen möchte, bekommt ein Brennrecht, wenn er als "steuerlich zuverlässig" eingestuft wird und einen gewerblichen Grund, wie beispielsweise die Bewirtschaftung einer Streuobstwiese angeben kann. 

6.) Destillen, deren Bestimmung die Alkoholherstellung ist, dürfen in Deutschland nicht angepriesen oder verkauft werden

Aus diesem Grund werden wir während der nächsten Tage alle unsere Texte und die Bestimmung abändern. Mit der Whiskydestille können Sie hervorragend Rosenblüten destillieren, die Moonshine PotStil Destille darf nur noch zur Destillation von Wasser verwendet werden und die wunderschöne Cognacdestille, unsere Charentais, wird ebenso wie die Rumdestille nur noch als Ausstellungsstück oder für Experimente verkauft.

Zwei Punkte, die uns noch unklar sind:

1.) Ist völlig unklar, ob das neue Gesetz die private Geist-Destillation mit gekauftem und bereits versteuertem Alkohol zulässt oder nicht. In allen Gesetzestexten wird von "Reinigung und Herstellung" von Alkohol gesprochen. Soweit ist sicher, dass die Destillation einer Maische, eines Bieres oder Wein verboten sein wird, denn das wird als "Reinigung" gewertet.
Theoretisch müsste aber eine Aromatisierung von bereits versteuertem Alkohol, also beispielsweise die Destillation eines Gin, erlaubt bleiben.

2.) Die alte 5 Liter Grenze zwischen privater und gewerblicher Brennblasengröße fällt weg. Aus diesem Grund müsste es einer Privatperson auch möglich sein, beispielsweise eine 10, eine 100 oder eine 1.000 Liter Destille zur Destillation von ätherischen Ölen anzumelden. Wir wissen noch nicht, ob der Zoll das auch so sieht. Inoffiziellen Aussagen nach könnte es sein, dass der Zoll private Destillen mit Anmeldung auf 5 Liter Größe beschränkt.

 

   Noch eine Empfehlung zum Ende

Tisch- und Kleindestillen - legal Destillieren mit der Minibrennerei

Tisch- und Kleindestillen - 
Destillieren mit der Minibrennerei

Das Buch zum Thema. Jetzt wichtiger als jemals zuvor.

Erst informieren, dann destillieren!


EUR 19,90

jetzt zugreifen

Ich wünsche Ihnen einen guten Übergang zum Jahr 2018 und ein fantastisches neues Jahr. Mögen alle Ihre guten Vorsätze und Wünsche in Erfüllung gehen.

Wir sind nach den Feiertagen ab Dienstag, dem 2. Januar wieder für Sie da. Das Destillatio-Team ist dann erst einmal gut damit beschäftigt, die vielen Neu- und Vorbestellungen in der zwei Liter Größe an die Post zu übergeben.

Sicher werden einige meiner Leser sich schon in der ersten Woche an Ihrer neuen Destille und den erweiterte Möglichkeiten der neuen Gesetzgebung erfreuen. Ich auch, denn ich selber habe eben eine 30 Liter Destille für mich persönlich beim Zoll angemeldet und bin sehr gespannt auf die Antwort.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihr Kai Möller & das Destillatio Team