# Übersetzungsvariablen #}
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstützt wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Der gute Destillatio Rundbrief ❀ mit 11% Rabatt Gutschein

Beitrag vom 06.11.2018 11:01 Uhr

Ich wünsche Ihnen einen schönen November. Es ist gruselig. Auch wegen Halloween, hauptsächlich aber, weil das Wetter so schnell auf Winter umschlägt.  

 

Eben dachte ich noch an romantische Abende, Sonnenuntergang im Garten oder das gemütliche Grillen mit der Familie nach der Obsternte. Und zack, plötzlich haben wir den ersten Schnee und Tagestemperaturen nahe am Gefrierpunkt. Wenigstens bei uns in der Rhön.
 
Wahrscheinlich ist mein Eindruck aber ein sehr subjektiver. Ich hatte mir die Freiheit genommen, selber mit dem LKW zur CopperGarden® Schmiede zu fahren, um dort die gemeinsame Zukunft mit Destillatio neu zu verhandeln. 
 
Die Fahrt hat sich gelohnt: die Schmiede baut an und wir bekommen mehr Destillen und Kupferkessel im nächsten Jahr. Die langen Lieferzeiten auf die Feuerzangenbowlen, die Kupferkessel und die Alembik- und Alquitara Destillen gehören dann endlich der Vergangenheit an.
Kai Möller
Auf der Fahrt mit dem LKW in den Süden besuchte ich auch die Regionen rund um die Städte Cognac in Frankreich und Porto in Portugal. Vor allem in der Charente wollte ich mich schon immer mal umsehen, diesmal hatte es gut gepasst. 
 
Ich durfte mein Wissen über die Destillation verbessern und mit dem leckeren Pinot etwas für mich Neues kennen lernen. Dazu schreibe ich weiter unten noch etwas ausführlicher.
 
Natürlich war es im Süden Europas deutlich wärmer. Deswegen hatte ich ein paar Tage der herbstlichen Abkühlung in Deutschland verpasst und bin vom Winter überrascht.
 
Doch jetzt erst einmal zu unserem November-Gutschein.
Fahrt mit Destillatio LKW
   
    NOVEMBER- GUTSCHEIN  201811
Jetzt mit November-Gutscheincode einkaufen!
Wenn Sie Ihren Liebsten oder sich selbst etwas Besonderes aus unserem Sortiment schenken möchten, dann wäre jetzt eine gute Gelegenheit dabei zu sparen.
 
Was wäre denn Ihr Wunsch? 
Eine Destille oder ein Kupferkessel? 
 
So gut wie alles was Sie jetzt bestellen, können wir sicher rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest liefern.

Destillatio Lager Team
 
Weihnachten schon fast vor der Tür. Bestellen Sie jetzt, und wir belohnen Sie mit 11 % Rabatt und einer entspannteren  Vorweihnachtszeit. 
 
Tippen Sie die Zahlenfolge 201811 bei Ihrer Bestellung in das Feld für den Gutscheincode ein, dann erhalten Sie bis zum 11.11.2018 11% Rabatt auf alle Artikel aus dem Bereich Destillieren und Kochen.
Destillatio Büro Team

COGNAC vs. BRANDY?

Zwei Tage in der französischen Charente mussten genügen, um das Geheimnis der Cognacs zu ergründen. Wo beginnt man die Suche am besten? In der wunderbaren Stadt Cognac.
 
Cognac ist wahrlich einzigartig, denn schon die Luft in der Umgebung duftet nach Wein, nach Lagerung, nach Holzfässern und dem, was die Stadt so berühmt macht. Nach Cognac.
 
Wir starteten unsere Spionagetour bei Martell, wo wir unseren LKW im Hof abstellen konnten und bewunderten bald darauf den Prunk weltberühmter Brennereien wie Remy Martin, Otard oder Camus.
Vodka vs Brandy
Vor allem Hennessy dominiert den Ort und bietet Führungen mitsamt einer Bootstour an. Schnell wurde uns klar, die Dimensionen dieser Weltmarken sind zu groß, um uns etwas brauchbares für zu Hause vermitteln zu können. Hier geht es um Big Business und um Markenpräsentation.
 
Wir durchstöberten die Stadt und landeten im sehr schön eingerichteten Cognac-Museum, wo wir ein paar neue Bücher für unser Aromamuseum erwerben konnten.
Cognac vs Brandy
Am nächsten Tag statteten wir der gemütlichen Brennerei von Isabell & Michel Renoud einen Besuch ab. Ein Kupferschmied arbeitete an der rot lackierten 2.500 Liter Destille und wir durften ausgiebig fachsimpeln und verkosten.
 
Ein Cognac wird zumeist mit der Hefe gebrannt, was ihn von den Brandys abhebt. Aus diesem Grund ist bei einem Brandy die Fasslagerung stark Aroma bestimmend, während die Grundnoten beim Cognac schon beim Brennvorgang entstehen. Ich frage mich, ob ich nicht einmal (natürlich heimlich) einen kleinen Cognac aus unserem Rhöner Traubensaft machen sollte. Immerhin konnte ich diesen Herbst fast 20 Liter pressen. Es wäre einen Versuch wert ...
Cognac vs Brandy
Aber natürlich ist der Name Cognac rechtlich gut geschützt. Die verwendeten Weine stammen allesamt aus der Region, während für einen spanischen Brandy beispielsweise Weine aus dem Norden Spaniens gebrannt und nur zum Lagern nach Jerez transportiert werden.
 
Brandy wird übrigens genauso wie der Cognac aus verschiedenen Jahrgängen gemischt. Während man im spanischen Solera-System immer das oberste Fass neu auffüllt und dann jedes Jahr in ein tieferliegendes Fass umfüllt, wird der Cognac aus verschiedenen Chargen und Jahrgängen gemischt. 
Die Bezeichnung V.S.O.P. steht dabei dafür, das jeder Tropfen des Inhaltes mindestens 4 Jahre als ist, bei einem XO sind 6 Jahre garantiert.
Cognac vs Brandy

Was am Ende besser bekommt, muss jeder für sich selbst herausfinden. In meiner Gunst ist der Cognac deutlich gestiegen, arbeiten die Franzosen doch oftmals mit Liebe und Leidenschaft an ihren edlen Leckereien. 

So wie ich einstmals nach einem Besuch in der Normandie den Calvados schätzen lernte, so werde ich zukünftig sicher auch gelegentlich einen Cognac anstelle eines Whiskys oder Brandys genießen.
Eine leckere Überraschung war für uns der Pineau, den wir bis zu diesem Zeitpunkt - siehe Bild - noch gar nicht kannten. 
Pineau vs. Portwein

PINEAU vs. PORTWEIN ?

 
Ein Pineau ist ein leicht angegorener Traubensaft oder Most, bei dem durch die Zugabe von Cognac die weitere Gärung verhindert wird. Hefen können nur bis zu einem bestimmten Alkoholgehalt überleben. Bei 17,5 % bleibt ihnen keine Chance. 
 
Dadurch bleibt reichlich Zucker, aber auch Fruchtsäure der Trauben im Getränk erhalten, was den Pineau zu einem leckeren Getränk macht. Wenn Sie süße Getränke mögen, dann sollten Sie unbedingt einen Pineau probieren.
 
Beim Pineau müssen der Most und das zugefügte Destillat aus der gleichen Ernte stammen. So kommt zusammen was zusammen gehört. Wir durften verschiedene Qualitäten und Marken verkosten und besonders lecker war ein Pineau aus Rosé-Wein sowie der Très Vieux aus der Brennerei der Familie Renoud, den wir gerne weiterempfehlen.
 
Portwein wird ähnlich hergestellt, auch hier wird frischer, nicht fertig vergorener Wein mit Brandy gemischt, um auf die hohen Prozente und den süßen Geschmack zu kommen.
 
Pineau vs. Portwein

    EIN BESUCH IN DER SCHMIEDE

Das eigentliche Ziel unserer Fahrt war aber nicht das Trinken, sondern ein Besuch und die Abholung Ihrer Destillen und Kupferkessel in unserer Hauptschmiede.
 
Auf dem Bild sehen Sie die Entstehung der 2 Liter Alquitara Destillen. Der Brennkessel besteht aus zwei Teilen, die hier an der Drehmaschine mit viel Kraft und handwerklichem Geschick in Form gedrückt werden.
 
Jeder einzelne Kessel wird für das neue Alkoholsteuergesetz auf exakte 2 Liter ausgelitert und bei Bedarf entsprechend kleiner montiert und gedrückt.
 
Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viele Arbeitsschritte, Zeit, Kunst und Liebe zum Material von Nöten sind, um unsere zunächst einfach klingenden Anforderungen zu erfüllen. 
 
Der Brennkessel darf nicht größer sein als 2 Liter, soll aber auch nicht wesentlich kleiner ausfallen. Was sich simpel anhört, artet hier zu aufwendigen Arbeitsprozessen aus.
Besuch in der Schmiede
Glücklicherweise wird mein Freund Manuel, der beste Kupferschmied Europas, uns zuliebe seine Schmiede modernisieren und deutlich vergrößern.
 
Gemeinsam ist es uns im Laufe der letzten Jahre gelungen, die alte, fast vergessene Kunst des Kupferschmiedehandwerks neu aufleben zu lassen und eine Menge neuer Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen.
 
Gut Ding braucht manchmal Weile. In unserem Fall sind es über 20 Jahre harter Arbeit und Kämpfe mit den Gesetzen gewesen.
Ein BEsuch in der Schmiede
Durch das neue Alkoholsteuergesetz ist der Bedarf an qualitativ hochwertigen Destillieranlagen deutlich gestiegen.
 
Wir arbeiten weiterhin daran, die Gesetze zu lockern und Ihnen zuverlässig die passenden Destillieranlagen liefern zu können.
 
Und ist die Schmiede erst einmal modernisiert, dann können wir auch wieder Sonderanfertigungen und größere Destillen für Sie schmieden. Diese mussten im letzten Jahr nämlich warten, damit wir den Ansturm auf die legalen 2 Liter Destillen bewältigen konnten. 
Besuch in der Schmiede

     Schlusswort 


Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Tun. Falls Sie Fragen haben, sind wir gerne auch persönlich für Sie da.
 
Wir lieben unsere Produkte und benutzen sie selber. Gerne dürfen Sie uns auch in der Rhön besuchen und Ihre Wunschdestille vor Ort ansehen und ausprobieren.
 
Wir wünschen Ihnen einen schönen November

Ihr Kai Möller & das Destillatio Team