Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstützt wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Legalize Homedestilling

Destillieren ist ein Hobby - kein Verbrechen!

Traurig aber wahr, die Gesetze zum Besitz und zur Verwendung einer Destillieranlage sind in Deutschland einzigartig streng.

Bei genauer Betrachtung ist nahezu alles rund ums Destillieren verboten. Nun mag man beim Thema Alkohol einges an Verständnis dafür aufbringen, denn der Staat kassiert etwas über 13 Euro an Steuern pro Liter Alkohol. Wenn man bedenkt, daß man mit einer Alkoholdestille Alkohol für unter 1 Euro pro Liter herstellen kann, dann wird klar warum unsere Regierung das Destillieren verhindern möchte.

Aber:

Unsere Kunden sind keine gewissenlosen Schwarzbrenner die nur destillieren um sich schnell mit gepanschtem Schnaps zu bereichern! Wir möchten die Früchte und Kräuter aus dem eigenem Garten weiterverarbeiten dürfen, zu einem guten hausgemachten Edelbrand, zu ätherischen Ölen oder zu Parfums und Heilmitteln! Sonst nichts.

Wir fordern die Freigabe aller privaten Destillieranlagen - und dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Was wir tun können?

Gehen wir dagegen an. Zum einen wäre es toll, wenn wir den Zoll mit möglichst vielen Anträgen zu einer Ausnahmegenehmigung fluten könnten. Aus der Erfahrung wissen wir, das der deutsche Zoll diese Genehmigungen regional unterschiedlich handhabt. Aber wie heißt es so schön, wer wagt gewinnt. Wenn Sie beruflich Destillieren und dabei keinen Alkohol herstellen, dann haben Sie auch die Möglichkeit eine Destille über 5 Liter Brennkessel genehmigt zu bekommen.

Legalize Homedistilling

Wir versuchen gegen die starre deutsche Gestetzgebung anzugehen und haben eigens dafür die Homepage www.naturalborndistiller.com geschaffen. Helfen sie uns indem Sie unser gemeinsames Problem bekannt machen. Zuerst müssen wir auf die lächerliche gesetzliche Situation aufmerksam machen - vielleicht können wir dann etwas bewirken, auch gegen die seltsamen Machenschaften der Politik.

Wir freuen uns über jede Art von Hilfe, dabei denken wir an Unterschriftensammlungen, die Anmeldung einer Hobbydestille beim Zoll, die Bekanntmachung der Homepage www.naturalborndistiller.com durch Links, das Schreiben Ihrer Meinung, damit wir diese Sammeln und eines Tages vor Gericht vorlegen können, oder eine finanzielle Unterstützung durch den Kauf unserer Destillen und speziellen "Legalize Homedistilling" Produkte - oder das bekanntmachen durch das zeigen der "Legalize Homedistilling" Aufkleber und T-Shirts. Falls Sie weitere Ideen haben sind wir offen für alles und freuen und über jede Unterstützung.

Weitere Informationen zu unseren Destillen und der rechtlichen Lage erhalten Sie unter "Rechtliches"