Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstützt wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.

Gewerbliches Destillieren

Möchten Sie in gewerblich Destillieren?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Der private Besitz einer Destille über 0,5 Liter Brennkessel ist in Deutschland verboten. Gewerblich dürfen Sie aber deutlich größere Destillen (ab 5 Liter Brennkessel) benutzen. Bestimmte Berufsgruppen (Heilpraktiker, Apotheker, Homöopathen, Parfumeure, Schausteller, Landwirte, u.s.w.) dürfen beispielsweise legal ätherische Öle destillieren, wenn Sie den Standdort der Destille und den Verwendungszweck beim Zoll angeben.

NEU! Mit Sondergenehmigung vom Zoll

Seit neuestem besitzen wir sogar eine Ausnahmegenehigung für kleinere Destillen und Kompaktanlagen! Wir dürfen unsere Modelle "Italia" und "Arabia" in der normalerweise verboteten "privaten" 2,5 Liter Größe jetzt auch gewerblich in Deutschland anbieten und liefern die entsprechende Genehmigung gleich mit dazu!

Sie dürfen damit allerdings keinen Alkohol destillieren, die Destille nicht an Privatpersonen weiterreichen und müssen den Erhalt der Destille nach drei Tagen bei Ihrem zuständigen Zollamt bestätigen.

Legal Alkohol destillieren?

Wenn Sie Alkohol destillieren möchten benötigen Sie ein Brennrecht von der Alkoholverwaltung. Ein Brennrecht können Sie erben oder kaufen. Neue Brennrechte werden nur selten ausgestellt, aber wenn Sie ein Grundsrück mit eigenen Obstbäumen besitzen, dann haben Sie gute Chancen. Versuchen Sie es doch einfach einmal ...

Im kleineren Bereich, etwa bei Brennseminaren, Ausstellungen, Schulungen oder Vorführungen ist Deutschland leider sehr streng und beschränkt die Freigabe als einziges Land der Welt auf winzige 0,5 Liter. Wir können eine sehr große Auswahl an verschiedenen Destillieranlagen auch in dieser in Deutschland für Privatpersonen legalen Größe anbieten.

Dekorationsobjekte

Bei Dekorationsobjekten sind die Behörden großzügig und wir können Ihnen nahezu jede unserer Destillen auch mit einem dekorativen Umbau anbieten. Ob Sie die Destille dann als Requisite im Theater verwenden, in einem Museum ausstellen, eine Bar verschönern, ein Schaufenster dekorieren oder einen Gastraum in einem Hotel oder Restaurant bereichern - sicher wird es keine Probleme mit den Behörden geben.

Hier finden Sie unsere Dekodestillen. Gerne fertigen wir auf Wunsch auch etwas passendes speziell nach Ihren Vorstellungen an.

Österreich & Schweiz

In Österreich müssen Sie eine gewerbliche Alkoholdestille ebenfalls melden, nur ist der Verkauf nicht gleich von vorneherein meldepflichtig. Da scheint Österreich wesentlich toleranter zu sein. Es genügt wenn Sie Ihre Destille nach der Lieferung selber bei den Behörden anmelden.

In die Schweiz dürfen wir Destillen bis zu drei Liter Brennkessel liefern. Bei größeren Destillen empfiehlt sich die Absprache mit den netten Beamten der eidgenössischen Alkoholverwaltung. In der Schweiz wird relativ tolerant verfahren, nur müssen wir bei einer gewerblichen Destille eine Registrierungsnummer vor dem Versand anbringen. Bitte besuchen Sie Destillatio Schweiz, wenn Sie in der Schweiz leben.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zum Branntweinmonopol finden Sie auf unserer Seite "Rechtliches"

Destillieren ist ein Hobby - kein Verbrechen!

Unterstützen Sie uns im Kampf gegen das starre deutsche Branntweinmonopol! Unsere Internetseite www.naturalbordistiller.com kämpft für die legalisierung privater Destillieranlagen