Maischesiebe bei Destillatio

Verschiedene Maischesiebe als Anbrennschutz beim Destillieren. Das Bild stammt aus dem Museum Jean Gauthier in Frankreich

Anbrennschutz für Ihre Maische 

Ein Maischesieb aus Kupfer erfüllt beim Destillieren gleich mehrere Funktionen. Hauptsächlich verwendet man Maischesiebe als Anbrennschutz um ein Anbrennen oder Ankleben der Maische am Brennkessel zu verhindern. Vor allem bei groberen Maischen sinken die schwereren Inhaltsstoffe (z.B.: Kerne oder Schalen) beim Destillieren auf den Boden des Brennkessels und haften dort an.

Ebenso verhindert ein kupfernes Sieb das Anbrennen bei der Destillation ätherischer Öle und Hydrolate, wenn Sie die Pflanzen direkt im Brennkessel Destilieren, wie das vor allem bei Blütenpflanzen der Fall ist.

Beim Destillieren in einer Destille aus Edelstahl können Sie ein kupfernes Maischesieb verwenden um ihrem Alkohol doch noch etwas Gutes zu tun. Kupfer bindet Schwefelwasserstoffe und andere Schadstoffe und verhilft so zu einem gesünderen und aromatischeren Alkohol. Die feineren Kupfergewebe können Sie auch biegen und als Filter, Sieb oder Verstärker in ihrer Destillieranlage benutzen.

Artikel gefunden

Maischesiebe: damit nichts anbrennt

Sortierung:
Seite:
Sortierung:
Seite: